Vorstellung der Feuerwehrfahrzeuge "TLFA 4000 Bruck" und "LFB Obersiebenbrunn"

Da das Tanklöschfahrzeug der FF Leopoldsdorf bereits seit 23 Jahren im Dienst steht

und bereits die ersten Probleme mit der Ersatzteilbeschaffung entstanden sind, ist geplant 2014 dieses Fahrzeug durch ein HLF 3 (Hilfeleistungsfahrzeug auf einem 18t Fahrgestell) zu ersetzen.

Da die Feuerwehr Leopoldsdorf mit diesem neuen Fahrzeug wieder 25 Jahre arbeiten wird, gilt es sehr viel Zeit in die Planung zu investieren. Aus diesem Grund hat uns die Fa. Empl am 03.11.12 zwei ähnliche Fahrzeuge in Leopoldsdorf präsentiert. 

Die Feuerwehr Bruck an der Leitha stellte vor rund 2 Wochen ein neues Tanklöschfahrzeug mit 4000L Wasser in den Dienst. Dieses Fahrzeug ähnelt einen HLF3 vom Aufbau sehr. Des Weiteren wurde das Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung der Feuerwehr Obersiebenbrunn, das vor rund 3 Jahren angeschafft wurde, vorgestellt.

Dieser Termin diente primär dazu den Kameraden der FF Leopoldsdorf die technischen Möglichkeiten die ein neues Fahrzeug bieten kann vorzustellen, um so möglichst viele Ideen in die Planung unseres neuen Fahrzeugs einfließen zu lassen.

 

Beide Fahrzeuge vor dem Feuerwehrheus in Leopoldsdorf im Vordergrund das TLFA 4000 der FF Bruck im Hintergrund das LFB der FF Obersiebenbrunn

Ein großer Vorteil des neuen Autos wird sein, dass bei Brandeinsätzen sich der Atemschutztrupp schon bei der Anfahrt zum Einsatzort vollständig ausrüsten kann. Dadurch können einige Minuten gespart werden. Im Foto links sieht man eine Konsole in der alle Gegenstände, die ein Atemschutztrupp in der Regel benötigt, enthalten sind.

Die Kameraden der FF Bruck geben ihre Erfahrungen weiter.

Alles wird genau begutachtet, auch die Dachkonstruktionen.

Hier noch mal ein Foto beider Fahrzeuge.

Auch die Feuerwehrmänner der Zukunft sind von den neuen Feuerwehrfahrzeugen begeistert.

Ein großes Dankeschön an die Feuerwehr Bruck an der Leitha und Obersiebenbrunn für die Unterstützung!