026 / 23.07.2016 / Technischer Einsatz / Fahrzeugbergung eines sogenannten "Grabenhüpfers" auf Parkanlage

Zu einem Einsatz mit einer etwas humorvollen Alarmierung, wurde die Feuerwehr am 23.07.2016 alarmiert.

 

Die am Pager übermittelte Nachricht lautete: "Technischer Einsatz für die Feuerwehr Leopoldsdorf im Marchfeld, PKW Bergung am Billa-Parkplatz, ein Grabenhüpfer".

(Grabenhüpfer: Fahrzeug das an z.B. einem Parkplatz mit Randstein und einer dahinter tieferliegenden Grünfläche in den Graben gefahren/gerollt ist und somit am Randstein aufsitzt und nicht mehr eigenständig wieder hinausgefahren werden kann.

Somit rückten die Kameraden der Feuerwehr schnell aber mit nicht so großer Anspannung aus.

Am Einsatzort angelangt, gab der Kommandant und Einsatzleiter nach kurzer Besichtigung den Befehl, das verunfallte Fahrzeug gegen wegrollen zu sichern und an den Vorderrädern mittels Wagenheber anzuheben und mit verschiedensten "Unterlegsmaterial" eine erhöhte Auflagefläche zu schaffen.

Das Kraftfahrzeug wurde anschließend mit der Seilwinde des Hilfslöschfahrzeuges aus dem Graben gezogen.

Nach kurzer Überprüfung auf mögliche Schäden konnte aber der Fahrzeuglenker anschließend beruhigt seine Fahrt fortsetzen.