069 / 10.09.2017 / T1 / technischer Einsatz / Absturtzgefahr durch beschädigte Straßenlaterne

Die freiwillige Feuerwehr Leopoldsdorf wurde am 10.09.2017 gegen Mittag, zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

Unverzüglich rückten die Kameraden mit dem Hilfeleistungsfahrzeug 3 und dem Rüstlöschfahrzeug zur Breitstetterstraße aus.

Es war sofort zu erkennen, dass die Straßenlaterne, womöglich durch eine Erschütterung, abgebrochen war und 
nur noch an der Verkabelung mit dem Laternenmast verbunden war.

Die Straße wurde einseitig auf einen kurzen Streckenabschnitt mit Verkehrsleitkegeln gesperrt, um ein sicheres arbeiten mit dem Feuerwehrstapler und
der Arbeitsplattform zu gewährleisten.

Die Beleuchtung wurde provisorisch wieder an dem Masten fixiert.

Der Einsatz wurde in etwa 40 Minuten mit 7 Kameraden und 2 Fahrzeugen abgewickelt.


Bilder folgen