008 / 30.04.2013 / Brand im Rathaus mit mehreren eingeschlossenen Personen (Schauübung Maibaumaufstellen)

Im Zuge des aufstellen des Maibaums am 30.04.2013 wurde am Hauptplatz in Leopoldsdorf ein Schauübung abgehalten. Simuliert wurde ein Brand im Rathaus mit mehreren eingeschlossenen Personen.

Angenommen wurde ein Brand im Eingangsbereich des Rathauses. Dadurch war für die Personen die sich zu dieser Zeit im ersten Stock des Gebäudes befanden die Flucht über das Stiegenhaus nicht möglich. Zusätzlich befanden sich auch Personen im Bereich der Bücherei im Erdgeschoss die durch die Rauchentwicklung ebenfalls nicht von selber flüchten konnten.

Der Einsatzleiter machte sich sofort nach Eintreffen ein Bild von der Lage und gab an die nachkommenden Gruppen die Befehle.

Die Mannschaft des Tanklöschfahrzeugs bekam den Auftrag die Menschenrettung unter Atemschutz im ersten Stock durchzuführen des Weiteren wurde eine Löschleitung für den späteren Innenangriff vorbereitet.

Die Mitglieder die im Kleinlöschfahrzeug zur Übung ausrückten wurden mit der Menschenrettung der Personen im Erdgeschoss beauftragt. Zusätzlich wurde von der Mannschaft dieses Fahrzeugs die Leiter für die Menschenrettung im ersten Stock in Stellung gebracht.

 

Der erste Atemschutztrupp stieg zur Menschenrettung im Obergeschoß über die Leiter in das Gebäude ein.
 

Der zweite Atemschutztrupp drang zu den eingeschlossenen Personen im Erdgeschoss vor.

 Die eingeschlossene Person aus dem Obergeschoß wurde über die Leiter geretten. 

 Als Unterstützung bei der Brandbekämpfung wurde noch zusätzlich der Wasserwerfer in Betrieb genommen.