022 / 30.04.2017 / Schauübung im Zuge des Maibaumfestes / Verkehrsunfall mit 3 PKWs

Wie schon in den letzten Jahren wurde auch heuer wieder nach dem Aufstellen des Maibaumes eine Leistungsschau in Form einer Schauübung abgehalten.

Übungsszenario war ein Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen und 4 eingeklemmten Personen.


Ein Fahrzeug kam nach dem Zusammenstoß seitlich zum liegen. Hier wurde als erste Maßnahme das Unfallfahrzeug gesichert um ein umkippen zu verhindern.


Die Anwesenden Gäste des Maibaumfestes zeigten großes Interesse an der Übung.


 Bei dem roten Fahrzeug wurde ein seitlicher Aufprall an einem Baum simuliert, dadurch konnte die Rettung der eingeklemmten Person ausschließlich durch ein Seite erfolgen.


 Um die zweite Person aus dem seitlich liegenden Fahrzeug schonend zu retten wurde mittels Säbelsäge und hydraulischen Rettungssatz das Fahrzeugdach entfernt.


Im dritten Fahrzeug saß eine ansprechbare Person. Diese konnte jedoch das Fahrzeug ebenfalls nicht verlassen da sich die Fahrzeugtüre nicht öffnen ließ. Im Laufe der Übung wurde hier ein entstehender Fahrzeugbrand simuliert. Auf Grund dieser Entwicklung musste die Person mittel "Crashbergung" über die schon fehlende Windschutzscheibe gerettet werden.


 Der Fahrzeugbrand wurde sofort mittels Polylöschanlage bekämpf. Ein aus dem Fahrzeugbrand entstehender Böschungsbrand wurde mittels Wasserwerfer gelöscht.